Praxis für Privatpatienten und Selbstzahler | Praxiszeiten Mo-Fr 08-19 Uhr
040 298138960 | Termin online buchen

Hamburg Dermatologie

Unreine Haut in Hamburg

Verschiedene Behandlungsmöglichkeiten von Akne

Wir behandeln in der Hamburg Dermatologie viele unterschiedliche Erkrankungen der Haut. Akne ist eine häufige Hauterkrankung, die aber nicht ausschließlich junge Menschen trifft. Dabei beeinträchtigt sie oftmals erheblich das Wohlbefinden und kann zu einer starken psychischen Belastung werden.

In der Hamburg Dermatologie steht uns ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung, um Akne zu mindern oder sogar vollständig zu heilen. Im Rahmen einer gründlichen Untersuchung, bei der wir uns viel Zeit für Sie nehmen und bei einem Beratungsgespräch finden wir die für Sie individuell beste Therapie.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

In Abhängigkeit von der Ausprägung der Erkrankung bieten sich verschiedene Therapieoptionen:

Topische (d.h. örtliche und oberflächliche) Behandlungen

Topische Präparate, wie Cremes, Gels oder Lotionen, können direkt auf die Haut aufgetragen werden. Sie enthalten Wirkstoffe wie Benzoylperoxid, Salicylsäure oder Retinoide, die dabei helfen, überschüssiges Öl zu reduzieren, Poren zu klären und Entzündungen zu lindern.

Medizinische Kosmetik

Neben der manuellen Therapie – eine gründliche und professionelle Ausreinigung durch eine medizinische Kosmetikerin der Hamburg Dermatologie – stehen uns apparative Behandlungen zur Verfügung. Dazu gehören Hydrafacial, Microdermabrasion, Jetpeel und Microneedling bzw. Radiofrequenz-Microneedling. Wirkungsvolle Peelings runden die kosmetischen Behandlungen der Akne in Hamburg ab.

Die Kosmetikbehandlungen finden in enger Abstimmung mit den Ärzten der Hamburg Dermatologie statt.

Systemische Therapien

Systemische Aknebehandlung in Hamburg umfasst orale Medikamente. Antibiotika wie Tetracycline können Bakterien reduzieren und Entzündungen lindern. Außerdem kann eine Therapie mit Aknenormin (Isotretinoin) bei starken, therapieresistenten oder ausgedehnten Krankheitsbildern erfolgen. Dieses Medikament reduziert die Menge an Talg, die von den Talgdrüsen produziert wird. Dies hilft, verstopfte Poren zu verhindern. Außerdem vermindert es Entzündungen, wodurch Rötungen und Schwellungen reduziert werden, die oft mit entzündlichen Formen von Akne einhergehen. Darüber hinaus reguliert Isotretinoin den Hauterneuerungsprozess, was dazu beiträgt, dass abgestorbene Hautzellen weniger stark in den Haarfollikeln haften. Auch dadurch wird die Bildung von Mitessern und anderen Unreinheiten reduziert.

Die Anwendung von Aknenormin erfordert jedoch eine sorgfältige ärztliche Überwachung aufgrund möglicher Nebenwirkungen.

Neben der Therapie aktiver Akne bieten wir in der Hamburg Dermatologie auch die Beseitigung von Aknenarben an. Hier kommen unsere hochmodernen Laser zum Einsatz. Die Laser bewirken  eine Rückbildung des Narbengewebes und eine merkliche Verbesserung des Hautbildes aufgrund gezielter durch den Laser verursachter Mikroverletzungen in den tieferen Hautschichten.

Wir wissen, wie belastend Hautkrankheiten sein können. Daher bieten wir Ihnen gerne kurzfristige Termine für die Untersuchung und die anschließende Therapie von Akne und Aknenarben an.

Rufen Sie uns zur Terminvereinbarung unter der Rufnummer 040 298138960 an oder nutzen Sie unsere unkomplizierte Online-Terminvereinbarung.

zurück zur Übersicht