Leistungen

Lasermedizin in der Hamburg Dermatologie

LASER steht für "Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation“, d.h. Lichtverstärkung durch stimulierte Emission von Lichtstrahlung. Das Laserlicht kann in der Medizin für eine selektive Behandlung eines Areals auf der Haut oder im Gewebe genutzt werden. Dabei absorbieren die verschiedenen Gewebebestandteile (Wasser, Hämoglobin, Melanin und andere Pigmente) Licht mit unterschiedlicher Wellenlänge mehr oder weniger stark, wodurch die gewünschte Wirkung beim betroffenen Areal eintritt. Gleichzeitig bleiben Auswirkungen auf das umliegende Gewebe gering.

Auch in der Dermatologie gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungsgebiete.

Hamburg Dermatologie verfügt über verschiedene hochmoderne Laser, die hervorragende Ergebnisse erzielen. Ständige Schulung der behandelnden Ärzte stellt sicher, dass alle Methoden stets dem aktuellen Stand der Forschung entsprechen.

Allen Behandlungen geht eine umfassende Aufklärung voraus, im Rahmen derer die Vorgehensweise und die zu erwartenden Ergebnisse ausführlich besprochen werden.

Nachfolgende Anwendungsgebiete geben einen Überblick über das Leistungsspektrum der Laser in der Hamburg Dermatologie.

Lasermedizin