Aknenarben

Tiefliegende, lochartige oder erhabene, wulstige Aknenarben

Wenn eine Akne nicht vollständig ausheilt, können stark sichtbare Narben entstehen, die für Betroffene eine lebenslange seelische Belastung darstellen können. Aknenarben können unterschiedliche Farben, Formen, Verhärtungen oder Ausprägungen haben. Grundsätzlich unterschiedet man atrophe (tieferliegende, lochartige) und hypertrophe (erhabene, wulstige) Aknenarben.

Ursache

Eine Aknenarbe entsteht durch eine Verletzung in der tiefen Hautschicht in Kombination mit einer starken Entzündung. Der Körper versucht, die Verletzung des Gewebes so schnell wie möglich zu heilen. Dies tut er mit „Ersatzgewebe“, das in Qualität und Struktur nicht den identischen Zellaufbau hat wie die ursprüngliche Haut. Eine Narbe entsteht.
Je tieferliegend die Hautentzündungen einer Akne sind, umso größer ist der Aufwand der Hautregeneration, desto stärker kann die Narbenbildung sein. Zusätzliche Gewebsverletzungen durch das „Ausquetschen“ von Pusteln können die Situation verschlimmern.

Behandlung

War eine sichtbare Verbesserung entstandener Aknenarben früher noch sehr schwierig, stehen uns heute in der Hamburg Dermatologie hochmoderne Methoden zur effektiven Aknenarbenbehandlung zur Verfügung.
Dazu zählen professionelle kosmetische Behandlungen, chemische Peelings, Mikrodermabrasion, die Lasertherapie, die Unterspritzung mit Dermal-Fillern (z. B. Hyaluron) sowie die Hautregeneration mit Skinboostern. Einzeln oder in Kombination können sie eine spürbare Harmonisierung der Gesichtshaut erreichen. Welche Therapie für Ihre Aknenarben die beste ist, entscheiden wir in einem sorgfältigen Anamnesegespräch. Dauer und Art der Behandlung sind vom Ausgangszustand sowie dem gewünschten Behandlungsergebnis abhängig.

Ergebnis

Alle Aknenarbenbehandlungen in der Hamburg Dermatologie haben zum Ziel, die zelleigenen Selbstheilungskräfte anzuregen, die Hautqualität des Narbengewebes zu verbessern und die Hautregeneration zu fördern. So können wir in der Regel eine sichtbar verbesserte Ebenmäßigkeit und Harmonisierung Ihres Teints erzielen.

Zurück zur Übersicht

Ästhetische Dermatologie